Ich freue mich über Kommentare und Anregungen.
Informationen über meine Praxis finden Sie links unter Seiten.

Donnerstag, 3. August 2017

ESL Milch - länger haltbar?

Meine ganz persönliche Meinung.....

Selbst in den Regalen der Bioläden (von Supermärkten ganz zu schweigen) hat sie sich klammheimlich fest etabliert. Dabei gibt es sie noch - die gute Milch. Ich persönlich liebe Heumilch, deren Geschmack wirklich wunderbar ist (wenn man mal vergißt, wie Milch schmecken könnte.... jeder der mal Rohmilch getrunken hat, weiß, was ich meine). Nun habe ich vor einiger Zeit ohne nachzusehen ins Regal gegriffen und dabei eine Milch erwischt, die länger haltbar ist. Keine H-Milch, aber das Mindesthaltbarkeitsdatum war wirklich recht beeindruckend. Prima dachte ich, schmecken tut sie sogar auch. Zumindest tat sie das die ersten beiden Tage. Dann veränderte sich der Geschmack zusehends. Die Milch wurde bitter. Ich habe noch eine weitere Packung ausprobiert und erlebte das gleiche Phänomen. Nun werde ich den Verdacht nicht los, daß diese Milch womöglich verdirbt, ohne daß man es an dem dafür bekannten Geschmack und Geruch merkt. Da wird nichts sauer - sie wird muffig und bitter. ESL Milch wurde zwar von der Stiftung Warentest getestet, aber ich befürchte, daß man frisch geöffnete Milch untersucht hat. Der Handel scheint von dieser Milch zu profitieren, denn nicht umsonst bedeutet ESL "extended shelf life" - also verlängerte Lagerzeit im Regal! Über die Haltbarkeit nach Öffnung der Packung wage ich zu streiten. Angeblich soll sie so lange haltbar sein, wie "normale" Milch, aber das kann ich nicht bestätigen.
Es würde mich interessieren, ob Sie mit dieser Milch ähnliche Erfahrungen gemacht haben.
Ich bleibe jedenfalls, wann immer ich sie kriege, bei meiner Heumilch oder zumindest bei deutlich als "traditionell hergestellt" bezeichneten Milch. Die letzte Heumilch habe ich übrigens jetzt 7 Tage über Mindesthaltbarkeitsdatum geöffnet im Kühlschrank stehen und sie ist immer noch einwandfrei! So viel zur längeren Haltbarkeit.....
Alles Gute

P.S.:
Eine mail mit folgendem Inhalt habe ich an Stiftung Warentest geschrieben - nun bin ich neugierig, ob ich eine Reaktion bekomme:
Sehr geehrte Damen und Herren,
ich möchte Sie inständig bitten, ESL Milch nochmal unter die Lupe zu nehmen - oder besser gesagt auf die Zunge. Gehe ich recht in der Annahme, daß Ihre Tests mit frisch geöffneter Ware stattfanden? Wie sieht es mit der ESL Milch aus, wenn sie ein paar Tage geögffnet ist. Ich stelle eine deutliche Geschmacksveränderung fest. Ich befürchte, daß ein Verdorbensein der Milch nicht mehr durch den gewohnten Geschmack und Geruch festgestellt werden kann.
Mit freundlichen Grüßen
Andrea Thieck

Quellen: